2. GUTmacherei - Meine Morgenroutine

Mein Tag wird, wie ich ihn mir erwarte!

Glaubst Du nicht?

Dann mach doch diesen Awareness-Test.

.

.

Und? Hast Du den Mörder entlarvt?

 

"It`s easy to miss something you are not looking for!!!"  heißt es in einer Achtung-Radfahrer-Kampagne.

...und mit welcher Wahrnehmungsbrille läufst Du so durch deinen Tag????
Kannst Du die vielen kleinen - aber feinen - Begegnungen und Erlebnisse sehen, die sich so ganz zufällig nebenher ergeben?

Oder muss dir das große Glück erst auf die Füße treten, damit du es wahrnimmst?

Vielleicht sollten wir vom Leben mehr erwarten?

Oder offen sein für alles mögliche?

Den Tag mit einer Affirmation beginnen

Das ist eine Möglichkeit, die Du in Deiner Morgenroutine einführen kannst:

Bewusst eine wohlwollende und freudige "Wahrnehmungsbrille" aufzusetzen.

Mit Affirmationen kannst Du Deine Wahrnehmung bzw. deine Bewertung dessen was passiert, lenken.

Meine Lieblings-Affirmation lautet

                                          "Das Leben ist FÜR mich!"

Wenn etwas dann (auf den ersten Blick) doch nicht so laufen sollte, wie ich mir das erhofft hätte, dann bin ich (auf den zweiten Blick) schon neugierig, was das Leben noch für eine andere Möglichkeit für mich bereit hält, denn: ich bin ja überzeugt davon, dass es das Leben mit mir gut meint - egal wass passiert :)

Viele, viele Information zu dem Thema "Affirmationen" findet ihr im Netz. Ein Beispiel ist hier

Gebrauchsanweisung für dich

Druck dir unsere Vorlage aus, oder gestalte dir deine ganz persönliche

Morgenroutine Tipps

Viel Spaß beim Inspirieren lassen!

Gebrauchsanweisung für dich

Druck dir unsere Vorlage aus, oder gestalte dir deine ganz persönliche

Morgenroutine Tipps

Viel Spaß beim Inspirieren lassen!

Aktuelles