Leben auf der Suche

Fragen über Fragen

•        Was will ich wirklich, wirklich in meinem Leben?

•        Was brauche ich, damit es mir gut geht und ich ein erfülltes Leben führen kann?

•        Was kann ich und wie kann ich meine Fähigkeiten entfalten und meine Talente ausüben?

Wenn du dir diese oder ähnliche Fragen gerade stellst, bist du beim Berufungscoaching genau richtig!

Du bist einzigartig

... und dazu berufen, mit deinen Talenten und Fähigkeiten deinen ganz eigenen Weg zu gehen. Das Berufungscoaching hilft dabei, den eigenen Talenten und Ressourcen, den Wünschen und Sehnsüchten sowie der eigenen Lebensrealität auf die Spur zu kommen, um dann erste Schritte voller Energie auf dem ganz persönlichen Lebensweg zu gehen.

Ist das was für dich?

Geeignet ist das Berufungscoaching für Menschen, die am Beginn eines neuen Lebensabschnitts stehen, die in den Beruf einsteigen, die mit ihrer derzeitigen (beruflichen) Situation unzufrieden sind, die neugierig sind und ihr persönliches Glück suchen.

Wie läuft das ab?

Für ein Berufungscoaching sind maximal 8 Sitzungen von jeweils ca. 60 Minuten vorgesehen. Das geht vor Ort oder auch digital. Die Termine werden von Coaching zu Coaching vereinbart, ganz individuell. Das Angebot ist kostenfrei.

Du hast Interesse oder Fragen?

Bei Fragen und Interesse kannst du dich gerne direkt an das Netzwerk Berufungscoaching wenden.

 

Beruf und Berufung

Die Fachstelle im Ordinariat informiert und berät zu den verschiedenen Berufen in der Kirche. HIer gibt es in den Bereichen Verwaltung, Bildung/Beratung/Begleitung und Seelsorge zahlreiche Möglichkeiten. Interessierte an seelsorgerischen Berufen erhalten Begleitung für die Klärung der eigenen Berufung. Zusätzlich gibt es Informationen zu Ausbildungsberufen und Praktika für alle kirchlichen Arbeitsfelder.

 

Freiwilliges Soziales Jahr

Ein Jahr lang was Praktisches tun.
Sich engagieren und dabei sein – in einer sozialen Einrichtung und auf Seminaren.
Impulse bekommen und Impulse geben, Kontakte knüpfen und Projekte verwirklichen.
Sich weiterentwickeln und Stärken entdecken.

Das klingt gut? Dann mach ein FSJ!

Was ist ein FSJ?

Das Freiwillige Soziales Jahr (FSJ) ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr, das am 1. September beginnt. In diesem Jahr kannst Du in einer sozialen Einrichtung, die Du Dir selbst aussuchst, mitarbeiten. An Deiner Einsatzstelle bist Du als zusätzliche Kraft in ein Team eingebunden und übernimmst praktische Hilfstätigkeiten. Im Laufe des Jahres kannst Du so Erfahrungen sammeln, die Dir bei Deiner weiteren Lebensplanung und Deiner Berufswahl nützlich sind.

Neben der praktischen Arbeit in der Einsatzstelle nimmst Du an fünf begleitenden Bildungsseminaren teil, bei denen Gemeinschaft mit anderen Freiwilligen und Erfahrungsaustausch im Vordergrund stehen.Mehr Inforamtaion findest du hier https://fsj-münchen.de/

Einzelcoaching

Diözesanes Netzwerk Berufungscoaching WaVe®

Klaus Hofstetter

Telefon: 089 2137-77312

berufungscoaching@eomuc.de

https://www.erzbistum-muenchen.de/berufungscoaching

Beruf und Berufung

Erzbischöfliches Ordinariat München

Ressort Personal, Berufe der Kirche,

Kapellenstraße 4, 80333 München

Tel.: 089/2137 - 1253

berufundberufung@eomuc.de

https://www.erzbistum-muenchen.de/beruf-und-berufung

​​​​​​​

Freiwilliges Soziales Jahr

BDKJ München und Freising

Fachreferat FSJ

Tel.: 089 / 4 80 92 - 2320

Mail: fsj@bdkj.org

www.fsj-münchen.de

Einzelcoaching

Diözesanes Netzwerk Berufungscoaching WaVe®

Klaus Hofstetter

Telefon: 089 2137-77312

berufungscoaching@eomuc.de

https://www.erzbistum-muenchen.de/berufungscoaching

Beruf und Berufung

Erzbischöfliches Ordinariat München

Ressort Personal, Berufe der Kirche,

Kapellenstraße 4, 80333 München

Tel.: 089/2137 - 1253

berufundberufung@eomuc.de

https://www.erzbistum-muenchen.de/beruf-und-berufung

​​​​​​​

Freiwilliges Soziales Jahr

BDKJ München und Freising

Fachreferat FSJ

Tel.: 089 / 4 80 92 - 2320

Mail: fsj@bdkj.org

www.fsj-münchen.de

Aktuelles